中文中文 EnglishEnglish 日本語日本語 DeutschDeutsch РусскийРусский
Shenzhen Yujiaxin Tech Co., Ltd. SHENZHEN YUJIAXIN TECH CO.,LTD.
Technik Technik
Technik Ihr aktueller Standort > Startseite > Technik > detailliert

Materialstandard für Metallspritzgussteile



Datum:[2024/2/27]
Kernpunkt: Bei der Formulierung technischer Spezifikationen für MIM-Materialien verwendet die MIM Association dasselbe Gütesystem wie AISI-SAE. Der Grund für die Wahl dieser Markennamen ist, dass MIM-Teile häufig verwendet werden, um Produkte aus entsprechenden geschmiedeten und gewalzten Materialien zu ersetzen, die bereits im Einsatz sind. Wenn angegeben wird, dass ein bestimmtes Material mit MIM-Technologie hergestellt wird, sollte vor dem Material "MIM" hinzugefügt werden. Zum Beispiel kann 316L Edelstahl, der mit MIM-Technologie hergestellt wird, durch "MIM-316L" dargestellt werden.
Amerikanischer MPIF-Standard 35- "Materialstandard für Metallspritzgussteile"
18-35-03-88-1.pdf
1,Anmerkungen und Definitionen von MIM Teilematerialstandards
(1) MIM-Materialbezeichnung
Bei der Formulierung technischer Spezifikationen für MIM-Materialien verwendet die MIM Association das gleiche Gütesystem wie AISI-SAE. Der Grund für die Wahl dieser Markennamen ist, dass MIM-Teile häufig verwendet werden, um Produkte aus entsprechenden geschmiedeten und gewalzten Materialien zu ersetzen, die bereits im Einsatz sind. Wenn angegeben wird, dass ein bestimmtes Material mit MIM-Technologie hergestellt wird, sollte vor dem Material "MIM" hinzugefügt werden. Zum Beispiel kann 316L Edelstahl, der mit MIM-Technologie hergestellt wird, durch "MIM-316L" dargestellt werden.
Vor der Auswahl eines bestimmten Materials ist es notwendig, das Design des Teils und seine endgültige Verwendung sorgfältig zu analysieren, einschließlich Maßtoleranzen, Teiledesign und Formentwurf. Darüber hinaus müssen Hersteller und Käufer von MIM-Teilen die endgültigen Leistungsanforderungen für die fertigen Teile vereinbaren. Themen wie statische und dynamische Belastungen, Verschleißfestigkeit, Schnittfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit können ebenfalls spezifiziert werden.
Klicken Sie hier, um das Originalbild anzuzeigen
(2) Einige grundlegende Begriffe und Definitionen
Der Metallpulverindustrieverband hat das Konzept des minimalen mechanischen Eigenschaftswerts für pulvermetallurgische Materialien angenommen, die in Strukturbauteilen verwendet werden. Bei der Herstellung von Teilen mit MIM-Technologie können diese Werte als Grundlage für die Auswahl spezifischer Anwendungsmaterialien herangezogen werden. Zur Unterstützung der Materialauswahl werden neben dem minimalen mechanischen Eigenschaftswert auch Standardwerte für andere Eigenschaften aufgelistet. So können Anwender geeignete MIM-Materialien und die für spezifische Anwendungen am besten geeignete Leistung auswählen und bestimmen. Die bereitgestellten Daten geben die minimalen mechanischen Eigenschaftswerte des Materials an und listet die Standard-mechanischen Eigenschaftswerte auf, die unter industriellen Produktionsbedingungen erreicht werden können. Durch komplexere technologische Prozesse können mechanische Eigenschaften verbessert und weitere Leistungsverbesserungen vorgenommen werden. Für Anwender und Hersteller von MIM-Teilen ist es am wichtigsten, den Zweck der Teile gemeinsam zu besprechen, wenn sie das beste Material auswählen, das sowohl in Leistung als auch im Preis machbar ist.
Der Mindestwert des MIM-Materials wird in Form von Streckgrenze (0,2% Restverformungsverfahren), Endzugfestigkeit und Dehnung für alle Materialien in gesinterten und/oder wärmebehandelten Zuständen ausgedrückt. Da die Dichte von MIM-Materialien nahe an der wahren Dichte liegt, sind ihre Eigenschaften denen von geschmiedeten und gewalzten Materialien ähnlich.