中文中文 EnglishEnglish 日本語日本語 DeutschDeutsch РусскийРусский
Shenzhen Yujiaxin Tech Co., Ltd. SHENZHEN YUJIAXIN TECH CO.,LTD.
Technik Technik
Technik Ihr aktueller Standort > Startseite > Technik > detailliert

Vorteile des Metallspritzgusses gegenüber der Pulvermetallurgie



Datum:[2023/4/3]

MIM ist die Weiterentwicklung des traditionellen PM-Prozesses. Beim Standard-PM-Verfahren wird eine geschmierte Pulvermischung in einer starren Form durch einachsigen Druck verdichtet, der Pressling aus der Form ausgeworfen und anschließend gesintert. Es können Millionen recht komplexer Formen hergestellt werden, Teile mit Hinterschneidungen oder Ausbuchtungen quer zur Pressrichtung können jedoch nicht direkt hergestellt werden, da das Teil ausgeworfen, also aus dem Formhohlraum herausgedrückt werden muss. Der MIM-Prozess beseitigt diese Einschränkung im Wesentlichen.
Seit vielen Jahren ist es üblich, thermoplastisches Spritzgießen zur Herstellung relativ komplexer Teile zu verwenden, und solche Teile sind relativ kostengünstig. Allerdings sind ihre mechanischen Eigenschaften für technische Anwendungen schlecht. MIM fügt der Mischung sehr hohe Volumenanteile an Metallpulvern hinzu, um kunststoffgebundene Metall- oder Keramikteile herzustellen. Durch vorsichtiges Entfernen des Kunststoffbinders bleibt ein Metall- oder Keramikskelett zurück, das ähnlich wie ein Formteil gesintert werden kann. Bei einer Sinterung auf eine Dichte von 95 % oder mehr sind die mechanischen Eigenschaften im Allgemeinen besser als bei herkömmlichen PM-Teilen. Wenn die Form die Herstellung von Teilen durch konventionelles Pressen und Sintern zulässt, ist MIM in den meisten Fällen zu teuer. Allerdings ist MIM kostengünstiger als spanende Bearbeitung, wenn die erforderliche Menge an komplex geformten Teilen über einer bestimmten Menge liegt.
Die Auswirkung der Massenproduktion auf die Kosten besteht darin, dass beispielsweise für ein kleines Teil mit einem Gewicht von 4,5 Gramm die Kosten pro Teil von 1,40 US-Dollar für 250.000 Einheiten pro Jahr auf 0,20 US-Dollar für 3 Millionen Einheiten oder mehr pro Jahr sinken (obwohl größere Teile kleiner sind). die Kostenlücke zwischen 250.000 Yuan und 3 Millionen Yuan).
Das mit MIM konkurrierende Verfahren ist der Feinguss. Bei den meisten Eigenschaften der mit beiden Verfahren hergestellten Teile ist MIM überlegen, insbesondere bei hohen Gussmengen und natürlich bei nicht gießbaren Legierungen sowie den vielen möglichen Formen, die damit nicht hergestellt werden können andere Mittel als MIM. Um beispielsweise für hochpräzises Endoskopzubehör eine hohe Präzision und Fingerfertigkeit aufrechtzuerhalten, setzt Shenzhen Yujiaxin Technology Co., Ltd. im Allgemeinen die MIM-Technologie ein, um Produkte anzupassen, die den Kundenanforderungen entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir Ihr Unternehmen bei der Herstellung hochpräziser und ästhetisch ansprechender Teile für medizinische Geräte unterstützen können, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.