Yandex.Metrika
email info@szyujiaxin.com
Shenzhen Yujiaxin Tech Co., Ltd. SHENZHEN YUJIAXIN TECH CO.,LTD.
Presse
Produktanzeige
Kontaktieren Sie uns
  • Email: info@szyujiaxin.com
  • Skype: +8615986816992
  • Whatsapp: +8615986816992
  • Wechat: yujiaxin-666
  • QQ: 2269845694
Ihr aktueller Standort > Startseite > detailliert

Analyse der Schlacht von Laparoscopic Topflow



Datum:[2023/12/22]
Laparoskop, ähnlich wie Gastroskopie und Koloskopie, ist ein Medizinprodukt mit Lichtquelle und Miniaturkamera, das zu Medizinprodukten der Klasse III gehört. Der gesamte Satz der Ausrüstung umfasst Laparoskopie, Energiesystem, Lichtquellensystem, Perfusionssystem, Bildgebungssystem und allgemein verwendete laparoskopische chirurgische Instrumente (wie Punktionsnadeln, Trokarnadeln, Trennzangen, Elektrokoagulationshaken und Stangen, Klammern, Titanclips, Schere, Nadelhalter, Schlingen, etc.), hauptsächlich verwendet in der allgemeinen Chirurgie, gynäkologische Chirurgie, und andere chirurgische Eingriffe.
In der laparoskopischen Chirurgie führt der Arzt das Laparoskop durch einen kleinen Schnitt im Bauch des Patienten in die Bauchhöhle ein, und die Kamera des Laparoskops kann die innere Situation der Bauchhöhle des Patienten auf den Monitor des Videoüberwachungssystems übertragen, damit der Arzt die Operation untersuchen und durchführen kann. Im Vergleich zur traditionellen offenen Chirurgie hat die laparoskopische Chirurgie die Vorteile minimaler Traumata, leichter postoperativer Schmerzen, schneller Genesung und Ästhetik, was sie zu einer Schlüsseltechnologie für minimalinvasive Diagnose und Behandlung macht.
Wettbewerbsmuster der Industrie
Der Medizinproduktemarkt ist heute einer der am schnellsten wachsenden und aktivsten Märkte im internationalen Handel in der Weltwirtschaft, und der laparoskopische Markt ist die am schnellsten wachsende Kategorie auf dem globalen Medizinproduktemarkt. Der Fortschritt von Wissenschaft und Technologie und das Wachstum von minimalinvasiven Technologieanwendungen werden die rasante Expansion des laparoskopischen Marktes weiter vorantreiben.
Laut dem Global Laparocopy Devices Market Opportunity and Forecast 2020-2027-Bericht, veröffentlicht von Allied Market Research im April 2020, wird der laparoskopische Gerätemarkt voraussichtlich mit einer jährlichen Wachstumsrate von 5,8% wachsen. Ab 2027 wird der globale laparoskopische Gerätemarkt von 12 Milliarden Dollar in 2019 auf 18,9 Milliarden $wachsen.
Nordamerika und Europa sind die beiden wichtigsten Verbrauchermärkte für laparoskopische Geräte weltweit. Im 2019 war Nordamerika die Haupteinnahmequelle für den globalen Markt für laparoskopische Geräte, vor allem aufgrund der steigenden älteren Bevölkerung in der Region und der Prävalenz von Magen-Darm- und Baucherkrankungen in der Bevölkerung. Europa hat den zweitgrößten Marktanteil auf dem globalen Markt für laparoskopische Geräte. Für die Region Asien-Pazifik, die derzeit einen relativ geringen Marktanteil bei laparoskopischen Geräten hat, werden eine große Bevölkerungsgruppe, steigende Erschwinglichkeit für Patienten und Verbesserungen in Gesundheitseinrichtungen das Wachstum des Marktes für laparoskopische Geräte vorantreiben.
Große globale Anbieter von Laparoskopie
Die Konzentration der laparoskopischen Instrumentenindustrie ist relativ hoch. Zu den weltweit größten Herstellern in der laparoskopischen Chirurgie zählen: B Braun Medical, Boston Scientific Corporation, ConMed Corporation, Johnson&Johnson, Karl Storz SE&CO. KG.
1. B. Braun, Braun Medical, Deutschland
Braun Medical ist ein in 1839 gegründetes deutsches Unternehmen für medizinische und pharmazeutische Geräte mit Hauptsitz in Mersengen, Mitteldeutschland. Braun Medical verfügt über über 5000 verschiedene Gesundheitsprodukte mit einem Umsatz von 6,908 Milliarden Euro in 2018.
Aesculap, als Tochtergesellschaft von Braun Medical, wurde im 1867 in Thüringen gegründet und gründete im 1977 seine US-Niederlassung im Central Valley, Pennsylvania, USA. Es produziert und produziert eine Reihe von Geräten, einschließlich Nähte, handgeführte chirurgische Instrumente, Implantate und elektrische chirurgische Geräte und Stromversorgungssysteme. Es bietet auch Schulungen für Gesundheitspersonal über seine Aesculap Academy.
Am siebten November dieses Jahres, auf der 3rd Shanghai CIIE. Braun Medical Asia hat eine neue Generation von 3D-laparoskopischen Systemen auf den Markt gebracht. Das Gerät ist mit dem branchenweit größten optischen CMOS-Chip ausgestattet und war Vorreiter bei der Verwendung der sterilen Einwegtechnologie NAJA, die kontinuierliche Chirurgie ermöglicht.
2. Boston Scientific Corporation
Boston Scientific Corporation wurde am 29.Juni, 1979 in Watertown, Massachusetts gegründet. Es ist ein Hersteller von interventionellen medizinischen Geräten, einschließlich interventioneller Radiologie, interventioneller Kardiologie, peripherer Interventionen, Neuromodulation, neurovaskulärer Interventionen, Elektrophysiologie, Herzchirurgie, Gefäßchirurgie, Endoskopie, Onkologie, Urologie und Gynäkologie. Der Gesamtumsatz von Boston Scientific erreichte im 2019 $10,7 Milliarden, davon €1,9 Milliarden und betrug 17,8%.
3. ConMed Corporation

Die Geschichte der Kangmei Company begann in den 1970er Jahren als fusioniertes Medizintechnikunternehmen, das von Eugene Corasanti in Utica, New York gegründet wurde. Kangmei produziert und verkauft Tausende von Produkten an Lieferanten in der Gesundheitsbranche, die führend in den Märkten Orthopädie, Allgemeinchirurgie, Gynäkologie, Gastroenterologie, Laparoskopie, Kardiologie und kritische Versorgung sind.

SurgiQuest wurde im 2006 in Connecticut gegründet und im 2016 von CONMED übernommen. Das Unternehmen entwirft und entwickelt hauptsächlich laparoskopische Katheter, um die Probleme zu beseitigen, die seit den frühen 1990er Jahren durch traditionelle Katheter wie Runddichtungen und Seeschnabelventile verursacht werden. Nach der Gründung des Unternehmens wurde AirSeal, ein Luftzirkulationssystem ohne Rohr, eingeführt. Dies ist das weltweit erste und einzige Non Tube Zirkulationssystem, das laparoskopische und robotische Chirurgie integriert.
Seit SurgiQuest zu CONMED gekommen ist, verzeichnet CONMED ein rasantes Umsatzwachstum. Im Geschäftsjahr 2016 lag der Umsatz von CONMED über 760 Millionen US-Dollar und erzielte damit einen Umsatzrekord für CONMED.
4. Johnson&Johnson, Johnson&Johnson
Johnson&Johnson ist ein US-amerikanisches multinationales Unternehmen, das in 1886 gegründet wurde und hauptsächlich Medizinprodukte, Arzneimittel und verpackte Konsumgüter entwickelt. Auf dem 2018 Fortune 500 erzielte er den 37sten Gesamtumsatz. Johnson&Johnson ist eines der wertvollsten Unternehmen der Welt.
Aixikang Company ist eine Tochtergesellschaft von Johnson&Johnson. Vor 1992 war Aixikang Endoscopic Surgery Company Teil der Aixikang Company und wurde später ein unabhängiges Unternehmen unter Johnson&Johnson, um die Johnson&Johnson Produktlinie zu erweitern und zu diversifizieren. Als Tochtergesellschaft von Johnson&Johnson stellt Aixikang Endoskopische Chirurgie chirurgische Geräte und Geräte für offene und minimalinvasive Operationen in den Bereichen Fettleibigkeit, Magen-Darm-Gesundheit, Gynäkologie und Onkologie her. Zu den Produkten gehören unter anderem Endoskope und laparoskopische Werkzeuge.
5. Karl Storz SE&CO. KG
Seit seiner Gründung im 1945 hat sich das Familienunternehmen Karl Storz zu einem globalen Hersteller und Distributor von Endoskopen, Medizinprodukten und Geräten entwickelt. Das Spektrum der endoskopischen Instrumente reicht von Humanmedizin, Veterinärmedizin bis hin zu industriellen Endoskopen, einschließlich über 15000 Produkte. Das jüngste Entwicklungszentrum des Unternehmens liegt in digitalen Dokumentensystemen und umfassenden Operationssälen. Als Systemlieferant kombiniert das Unternehmen seine Expertise in der Endoskopie mit Softwarelösungen, um die Integration im OP zu erreichen und klinische Prozesse und das Ressourcenmanagement zu unterstützen.
Inländischer laparoskopischer Markt
Der Medizinproduktemarkt in China hat ein großes Volumen und eine schnelle Wachstumsrate. Die Größe des chinesischen Medizinproduktemarktes stieg von 312,6 Milliarden Yuan in 2015 auf 664,2 Milliarden Yuan im 2019, mit einer zusammengesetzten jährlichen Wachstumsrate von 20,7% Es wird erwartet, dass, angetrieben durch die alternde Bevölkerung, die steigende Inzidenzrate chronischer Krankheiten, das kontinuierliche Wachstum der Anzahl von Krankenhäusern und Ärzten und die Verbesserung der Erschwinglichkeit, Aufgrund der günstigen Politik der Regierung wird die Marktgröße der chinesischen Medizinprodukte 1391,9 Milliarden Yuan in 2024 erreichen, mit einer zusammengesetzten jährlichen Wachstumsrate von 15,9% ab 2019.
Tatsächlich entwickelt sich auch Chinas Markt für minimalinvasive chirurgische Instrumente und Zubehör (MISIA) rasant. Die Größe des chinesischen MISIA-Marktes ist von 9,6 Milliarden Yuan in 2015 auf 18,5 Milliarden Yuan im 2019 gestiegen, mit einer zusammengesetzten jährlichen Wachstumsrate von 17,8%. Es wird erwartet, dass die zusammengesetzte jährliche Wachstumsrate 17,2% ab 2019 betragen wird und die Marktgröße 40,8 Milliarden Yuan in 2024 erreichen wird.
Mit Blick auf inländische laparoskopische Hersteller ist Kangji Medical derzeit die größte minimalinvasive Plattform für chirurgische Instrumente und Zubehör (MISIA) in China. Das Unternehmen wurde im August 2004 von Herrn Zhong Ming und Frau Shen Tu gegründet und verfügt über ein umfassendes Produktportfolio, das große minimalinvasive Operationen abdeckt, um Ärzten und Krankenhäusern maßgeschneiderte chirurgische Lösungen aus einer Hand zu bieten. Zu seinen Hauptprodukten gehören Einweg-Kanülen-Punktionsgeräte, Polymer-Ligaturclips, Einweg-Elektrokoagulationszangen usw. Im 2019 hatte das Unternehmen einen Marktanteil von 2,7% in MISIA und rangierte an erster Stelle unter den inländischen Herstellern.
Neben Kangji Company gibt es auch Medizingerätehersteller in China, wie Zhejiang Tiansong Medical Equipment, Jiangsu Yuyue Medical Equipment, Shenyang Shenda Endoskop und Chengdu Xinxing Endoskop. Obwohl mit der Entwicklung der minimalinvasiven Technologie in der klinischen Medizin die Nachfrage nach laparoskopischer Chirurgie in China schnell gewachsen ist, wird mehr als 3/4 des Marktes von ausländischen Marken monopolisiert, und der Marktanteil der inländischen Marken ist weniger als 1/4.
Die Auslandsmärkte der dritten Welt der Laparoskopie, hauptsächlich in Südostasien und Südamerika, befinden sich jedoch in der Schwelle, mit höherer Preissensitivität und relativ niedrigeren Anforderungen an die Produktleistung. Einige inländische Unternehmen zielen auf die Low-End-Auslandsmärkte für Verkäufe und erschließen inkrementelle Märkte.
Die Entstehung des bestehenden Musters
Der erste Hauptgrund für hohe technologische Barrieren in der Industrie:
Laparoskopie ist ein Instrument, das interdisziplinäre Technologien wie Optik, Elektronik, Struktur und Materialien mit extrem hohen technischen Barrieren integriert. Der Spiegelkörper enthält mehrere Kanäle, einschließlich Lichtwellenleiter, Bildübertragungs-Lichtwellenleiter, Gasübertragungskanäle, Wasserübertragungskanäle usw., die die Zusammenarbeit von Talenten aus mehreren Berufsfeldern erfordern.
Optische Technologie: Die Kernkomponenten sind das Objektiv und der Bildsensor, und die technische Schwierigkeit ist das Design des optischen Kameramoduls.
Bildverarbeitungsalgorithmen und Bildgebung: Rauschunterdrückungstechnologie und Kantenverbesserungstechnologie, wie NBI Schmalband-Bildverarbeitungstechnologie und FICE-Spektroskopie-Technologie, und japanische Hersteller haben viele Patente für Schutz angemeldet.
Materialien und Verarbeitungstechnik: Es gibt eine Vielzahl von Patenten und technischen Geheimnissen in feinen Strukturen, Materialien und anderen Aspekten. Zum Beispiel die Suche nach Materialien mit moderater Weichheit und Härte, die für das Einfügen, die Massenfertigung von Feinteileverarbeitung und Montageprozesse geeignet sind.
Der zweite Hauptgrund ist, dass der First Mover Vorteil offensichtlich ist und etablierte Unternehmen einen Industriegraben errichtet haben:
Upstream-Technologieblockade: Blockierung des Exports von vorgelagerten Kernkomponenten, Implementierung von Patentblockade im Voraus und ausländische Unternehmen, die keine Forschungs- und Entwicklungszentren in China einrichten, um Talent- und Technologieverlust zu verhindern.
Produktionsmanagement: Während der Massenproduktion gewährleistet es Produktqualifizierungsrate und Qualitätsstabilität, reduziert Verbrauch und Kosten und etabliert ein schlankes Fertigungsmanagementsystem.
Marktförderung und ärztliche Ausbildung: Viele Ärzte in Spitzenkliniken wurden von Olympus ausgebildet und haben spezifische Betriebsgewohnheiten entwickelt, was zu größerem Vertrauen und Vertrauen auf japanische Marken führt.
Aufbau und Verbesserung der Lieferkette: Auswahl und Zusammenarbeit von Lieferanten auf globaler Ebene und Verhandlungsmacht von Upstream und Downstream.
Zusammenfassung
In den letzten Jahren wird der Bereich "chirurgische Prozesse", der durch die minimalinvasive Chirurgie repräsentiert wird, weiterhin zu einem Wachstums-Hotspot und einer wichtigen Richtung für die zukünftige medizinische Entwicklung werden. Auch die laparoskopische Chirurgie-Industrie entwickelt sich ständig mit vielen disruptiven innovativen Produkten wie der 3D-Laparoskopie. Derzeit ist die heimische starre Endoskopindustrie auf dem Vormarsch. Im Vergleich zu allgemein importierten starren Endoskopen und deren unterstützenden Geräten gibt es keine größeren technischen Probleme und Preisvorteile. Aufgrund von Defiziten in Prozessstandards, Verarbeitungsgenauigkeit, Qualitätsstabilität, Anlagenbau und Industriemanagement ist der aktuelle Marktanteil jedoch nicht hoch. Während inländische Laparoskope Chancen haben, stehen sie auch vor großen Herausforderungen.